buchstäblich


buchstäblich

* * *

buch|stäb|lich ['bu:xʃtɛ:plɪç] <Adverb>:
in der Tat, im wahrsten Sinne des Wortes:
mir wurden bei dem Andrang buchstäblich die Eintrittskarten aus der Hand gerissen.
Syn.: 2 direkt, förmlich, geradezu, regelrecht, rein, 1 richtig.

* * *

buch|stäb|lich 〈Adj.〉
1. dem Wortlaut, nicht dem Sinn entsprechend (Übersetzung)
2. 〈fig.〉 dem genauen Wortsinn nach, nicht übertrieben, regelrecht, wirklich
● eine Textstelle \buchstäblich übersetzen; er wurde \buchstäblich in Stücke gerissen 〈fig.〉 tatsächlich, das ist nicht übertrieben

* * *

1buch|stäb|lich <Adj.> (selten):
genau dem Wortlaut der Vorlage folgend:
etw. b. übersetzen.
2buch|stäb|lich <Adv.>:
geradezu, im wahrsten Sinne [des Wortes], regelrecht:
sie waren b. verhungert.

* * *

buch|stäb|lich: I. <Adj.> (selten) genau dem Wortlaut der Vorlage folgend: eine -e Auslegung der Gesetze; etw. b. übersetzen. II. <Adv.> geradezu, im wahrsten Sinne [des Wortes], regelrecht: sie waren b. verhungert; Es war nicht schwer zu erkennen, dass dieser Beschluss b. über Nacht gefasst worden sein musste (Leonhard, Revolution 211); der einzige Mensch, ... der sich b. (in der wörtlichen Bedeutung der Redensart) sein Grab selbst schaufelte (Hildesheimer, Tynset 63).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Būchstäblich — Būchstäblich, er, ste, adj. et adv. dem Buchstaben, d.i. dem Wortverstande nach. Einen Satz buchstäblich verstehen, auslegen. Nach dem buchstäblichen Verstande dieses Wortes, nach dem Wortverstande. Einen Befehl buchstäblich befolgen, pünktlich …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • buchstäblich — Adj. (Grundstufe) Wort für Wort (z.B. in einer Übersetzung) Synonym: wortwörtlich Beispiel: Sie ist buchstäblich nur noch Haut und Knochen. Kollokation: die buchstäbliche Bedeutung des Textes …   Extremes Deutsch

  • buchstäblich — direkt, förmlich, geradezu, im wahrsten Sinne [des Wortes], in der Tat, praktisch, regelrecht, rein, richtig, so gut wie, tatsächlich, wirklich; (geh.): nachgerade. * * * buchstäblich:1.⇨wörtlich–2.⇨tatsächlich(2)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • buchstäblich — bu̲ch·stäb·lich Adv; verwendet, um ein Verb oder ein Adj. zu verstärken ≈ regelrecht, im wahrsten Sinne des Wortes: Er war buchstäblich blau vor Kälte …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • buchstäblich — См. litterale …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • buchstäblich — buch|stäb|lich (genau nach dem Wortlaut) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • buchstabengetreu — buchstäblich, im Wortlaut, Wort für Wort, wortgetreu, wörtlich, wortwörtlich; (bildungsspr.): verbaliter, verbotenus. * * * buchstabengetreubuchstäblich,wörtlich,wortwörtlich,wortgetreu,genau …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • richtiggehend — buchstäblich, förmlich, geradezu, im wahrsten Sinne [des Wortes], wahr[haftig]; (geh.): nachgerade; (ugs.): direkt, praktisch, regelrecht, richtig. * * * richtiggehend 1.→geradezu 2.genau,exakt,stimmend,präzise,akkurat,pünktlich …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Die unendliche Geschichte — ist der Titel eines erstmals 1979 im K. Thienemanns Verlag erschienenen Romans von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen Klassikern der Kinder… …   Deutsch Wikipedia

  • Inhalt und Interpretation der unendlichen Geschichte — Dies ist eine ausführliche Inhaltsangabe mit Interpretation des Romans Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Das Werk ist ein zugleich märchenhafter, phantastischer und romantischer Bildungsroman[1] und gehört inzwischen zu den neuen… …   Deutsch Wikipedia